Test: Russel Hobbs Buckingham 21040-56

Dieses Gerät ist meines Wissens nach das einzige, für das mit einer besonderen Technik zur Lautstärke-Reduzierung geworben wird (Stand: Februar 2015). Das Gerät gibt es mit und ohne digitaler Temperaturwahl. Meine Einschätzung:

+ wirklich leise im Vergleich zu anderen Geräten
+ schnell: 1L in 2.30 Minuten (3.000 Watt)
+ Temperaturwahl in 5º-Schritten von 60-100º
+ guter Ausguss

– Temperaturwahl etwas umständlich, muss bei jedem Gebrauch neu eingestellt werden (Standardtemperatur von 100º kann nicht geändert werden)
– made in China

______________________________________________________________________
Gerät mit digitaler Temperaturwahl:

Gerät ohne digitale Temperaturwahl:

______________________________________________________________________

Im Vergleich zu unserem Vorgängermodell (Graef WK 701)macht sich lautstärkemäßig ein deutlicher Unterschied bemerkbar. Die vom Hersteller beworbene „Quiet Boil Technology“ scheint tatsächlich etwas zu bringen. Es hat wohl was mit dem Boden des Wasserbehälters zu tun, dieser ist beschichtet (sieht ein bißchen aus wie Teflon) und mit einem Metall-Aufsatz versehen, wie man bei dieser Zeichnung sehen kann:

Leiser Wasserkocher Russell Hobbs 20460-56

Auf der Website des Herstellers heißt es dazu :
„A special coating on the kettle’s base plate works with a unique diffuser ring to break up the bubbles making them smaller and up to 75% quieter.“

Davon abgesehen ist der Kocher auch noch um einiges schneller als unser alter: 1 Liter Wasser kocht er in 2.30 statt zuvor 3.40 Minuten. Die 3.000 Watt machen sich gegenüber der 2.000 Watt des Vorgängers also deutlich bemerkbar. Ich werde von Zeit zu Zeit mal ein Update dazu geben, wie sich das Gerät bei uns im Dauertest schlägt. Stand jetzt bin ich sehr glücklich mit dem Teil.

Update vom 14. April 2015:
Nach 2 Monaten intensiver Nutzung bin ich immer noch sehr zufrieden. Das Gerät ist zwar weit davon entfernt geräuschlos zu arbeiten, aber es ist leiser als andere Geräte und mit seinen 3.000 Watt zudem sehr schnell.

Update vom 10. Dezember 2015:
Nachdem ich den Eindruck hatte, dass der Kocher nach und nach wieder lauter geworden ist, habe ich das Gerät heute mal mit einem Entkalker behandelt. Danach dachte ich, ich hör‘ nicht recht: der Unterschied war gravierend. Die Kalkablagerungen scheinen den Kocher also lauter gemacht zu haben.

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.